Portrait

Nach einer behüteten Kindheit in Monstein GR zog unsere Familie 1983 nach Oberägeri ZG. 

Ich bin die Mittlere, und das einzige Mädchen der Familie. 

In meiner Jugend spiele ich leidenschaftlich gern und viel Basketball. Und unsere Frauschaft war richtig gut. 

In meiner sehr christlich orientierten Familie besuche ich den Konfirmandenunterricht, und wirke in unzähligen Gottesdiensten musikalisch mit, oder diene in der Kinderhüte. 

1991 trete ich meine Erstausbildung an - das Primarlehrerinnen Seminar in Menzingen ZG. 

Die Familie verändert sich massgebend im Herbst 1991 - mein Vater verlässt die Familie. 
Die darauf folgenden Veränderungen meistere ich schwerlich - und verlasse das Semi im Jahr 1993. 


1994 bis 1996 absolviere ich dann die Gestaltungsschule Farbmühle in Luzern. Ich bin mir noch nicht klar, wies weiter gehen soll nach dem Vorkurs, und begann darauf in Zug zu arbeiten.  

Im Jahre1997 werde ich Mutter einer bezaubernden Tochter. Unsere kleine Familie erlebt ein sehr schöne, erste Zeit.  

1999 erlebe ich eine Psychose, und werde in die Psychiatrische Klinik eingewiesen. Dramatische Erlebnisse und Veränderungen führen zur Trennung mit dem damaligen Freund, und Vater der Tochter.  

Im Herbst 1999 beziehe ich meine Seewohnung in Oberwil bei Zug. Hier beginne ich wieder Künstlerisch zu arbeiten, und erlebe aber eine anstrengende und schwierige Zeit.

 
2001 beginne ich aus zu stellen. Erst in Zug, bald in weiteren Städten der Schweiz.

2009 erlebe ich wieder psychotisch, und gehe deshalb für 3 Monate in psychiatrische Behandlung. 

Seit 2009 brauche ich regelmässig Medikamente. Meine Tochter wächst ausserhalb auf. Es ist schwierig.

2013 bin ich soweit stabil, dass meine Tochter wieder bei mir wohnen kann. 

Ich stelle weiter aus, arbeite, und das Leben beginnt seine schönen Seiten zu zeigen.

Meine Themen sind Fotografie, Malerei, Landschaften, Menschen, Umweltschutz, Umwelt und Projekt Arbeiten.


Mein Handbuch: Farbe, meine Lieblingsfarbe, ist ein Leitfaden, welches Farben beschreibt, und örtlich differenziert betrachtet. Es entsteht 2014. Für was steht welche Farbe, und in welchem Zusammenhang. Welche Farben eigenen sich für deine Einrichtung, für deine Bekleidung, und für deine Umgebung. Gerne können Sie dies bei mir beziehen, oder eine Beratung buchen.  

Meine Tochter verlässt das zu Hause im Herbst 2019 - eine grosse Veränderung, die uns beiden gut bekommt.  

2020 kommt der Lock Down wegen Corona. Ich kann nicht mehr ausstellen, und versuchte mich mit Schreiben.

Mein erstes Buch kam 2021 im Tredition Verlag heraus: Vom Tatort bis zu den Schnecken, dieses Buch soll deine Lebensgeister wecken, ist der Titel. Sie können es im Buchhandel kaufen, oder im Internet bestellen. Das Buch enthält wahre Lebensgeschichten in Reimform.  

Weiterhin male ich bevorzugt Landschaften. Aber auch spirituelle und geistige Themen bereichern mein geistiges Suchen und Finden. Dabei entstehen Mandalas, Seelenbilder, Engelsbilder, und Kraftbilder. Wenn Sie ein persönliches Kraftbild wünschen, melden Sie sich bitte bei mir. 

Mittlerweilen stelle national und international aus, und nehme an Kunstwettbewerben teil. 

Mein Werk reicht von Objekte, Fotografien, Malereien, Druckwaren, Kunstkarten, dem Buch, vielen Skizzen und Projekten bis zu Filmen und  Kunstprojekten. 

Ich freue mich sehr, wenn Sie sich für Produkte von mir entscheiden. 

Gerne erreichen Sie mich telefonisch oder per Mail.

Herzlichen Dank. 

Ursina M.